Internationaler Erfolg

Jona Gitschel erreichte letzte Woche das Halbfinale der Paradis Open im norwegischen Bergen. Dort musste er sich beim TE U16 dem 1 gesetzten und späteren Turniersieger Gal Emersic Potocnik nur knapp mit 6:4/1:6/3:6 geschlagen geben. Jona nahm den positiven Schwung aus den Einzeln mit in die Doppelkonkurrenz und konnte zusammen mit @Julius Seifert souverän den Titel gewinnen 💪🏽🎊🏆 Sie gewannen ihr Halbfinale mit 6:1/6:0 und im Finale 6:1/6:1 gegen das schwedische Team Grondahl/Luddeckens.

Jona hat sich in den letzten Wochen spielerisch und mental gut entwickelt. Nach dem ersten Block an Turnieren in diesem Jahr folgt nun ein weiterer Block mit harten Trainingseinheiten 🏋️‍♀️. „Das war ein grandioser Start in 2019 mit vielen Matches und Erfolgen. Sowas wünscht sich jeder Spieler. Dennoch darf man sich darauf nicht ausruhen, denn die Konkurrenz schläft nie“, sagt Gero Kretschmer.

SKM TENNIS NEWS

WEITERE NEWS